Blog

Ich habe nicht einfach schon wieder den Job gewechselt - ich habe mich einem Team von gleichgesinnten und zielstrebigen Talenten angeschlossen

Begrüßungsbeitrag von Mikhail Sudbin, Technischer Vorstand bei Advalange

Liebe Freunde!
In diesem Willkommensbeitrag möchte ich etwas Licht auf einige Fragen im Zusammenhang mit meinem Wechsel zur Advalange werfen. Zunächst möchte ich ein paar Worte zu meiner Sicht der Software-Entwicklung sagen - insbesondere für einen sicherheitskritischen Industriezweig. Ich hoffe, dies wird Ihnen helfen, was mich zu dieser Entscheidung bewogen hat.

Versuchen Sie zurückzudenken, wie die Softwareindustrie in den frühen 90er Jahren gewesen ist, und vergleichen Sie es mit heute. Verschiedene Frameworks und Engines haben den Prozess der Softwareentwicklung für Anwendungen und Softwarelösungen signifikant verändert. Stellen Sie sich vor, wenn Ihnen das jemand sagt: "Jede einzelne Codezeile für dieses ERP-System wurde innerhalb dieser Mauern geschrieben." 1995 konnte man es noch leicht glauben, heute wohl kaum mehr. Neue Technologien gehen Hand in Hand mit neuen Methoden. Vor 20 Jahren gab es keine Wörter wie "Scrum" oder "Anwendungsplattform".

Der sicherheitskritische Bereich ist etwas konservativer, aber jetzt tritt er in eine neue Runde der Entwicklung ein, in der solche Methoden ins Spiel kommen. Betrachten wir als Beispiel die integrierte modulare Avionik und die neuen Ansätze und Herausforderungen, die sie für die Luft- und Raumfahrt mit sich bringt. Unternehmen werden diese Entwicklung akzeptieren und sich entsprechend verändern müssen.

«Konzentrieren Sie sich immer auf das Ziel und denken Sie daran,
wie das Ergebnis aussehen sollte»

Die Firma, für die ich arbeitete, war sehr konservativ und war nicht bereit, mit der Zeit Schritt zu halten. Ich war auf der Suche nach den neuen Möglichkeiten, als Evgeny vorschlug, ein neues Unternehmen zu gründen. Zuerst war ich ziemlich pessimistisch. Kein solider Hintergrund, keine Unternehmenskultur, keine bewährte Struktur... Nachdem wir jedoch das Konzept diskutiert hatten, wurde mir klar, dass die Idee funktionieren könnte. Lassen wir erfahrene, gleichgesinnte Menschen zusammenkommen und ein neues Ganzes aufbauen. Wir können "Schnitzer" zu unseren Stärken machen. Schaffen wir gemeinsam eine Kultur und Infrastruktur, die darauf ausgerichtet ist, neuen Herausforderungen mutig zu begegnen. Unsere Mitarbeiter sind kompetent und kreativ genug, um dies zu tun. Es wird keine Bürokratie oder Altlasten geben, mit denen andere Unternehmen aus der Vergangenheit konfrontiert sind, und es wird ein großer Vorteil sein.

So luden wir Menschen ein, saßen alle beisammen und sprachen über unsere positiven und negativen Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit verschiedenen Einrichtungen. Es handelte sich um eine recht breite Palette von "Fallbeispielen": von den Unternehmen aus der Fortune 500-Liste mit 10-jährigen Projekten, an denen Tausende von Menschen beteiligt sind, bis hin zu winzigen Labors mit maximal einem Dutzend Personen. Wir haben feststellen müssen, dass oft nur sehr wenige Leute den wirklichen Grund ihrer täglichen Arbeit verstehen, insbesondere in großen Unternehmen. Wir wollten definitiv anders sein.

«Der Geschäftsprozess ist ein Mittel, das die Menschen ermutigt,
zu handeln und Ergebnisse anzustreben,
und der Kern von Advalange ist das Team».

Daher ist einer unserer Grundsätze – «Konzentration auf den Zweck». Man muss sich genau vorstellen, wie das Ergebnis aussehen soll. Um dies herauszufinden, müssen Sie sich in der Position des Kunden, des Herstellers, des Benutzers, des Lieferanten und schließlich des Entwicklungsingenieurs vorstellen. Sie müssen verstehen, wie jede einzelne Aufgabe das Ergebnis beeinflusst. Ein weiteres Prinzip, auf das wir uns geeinigt haben, ist, dass unsere Welt nicht perfekt ist. Wenn Sie versuchen, ein ideales Produkt zu erschaffen, werden Sie unausweichlich scheitern. Jedes Gadget, selbst das berühmteste, hat seine Nachteile. Wir beschlossen, etwas pragmatischer zu sein: das angestrebte Ergebnis zu erzielen und dabei nur den notwendigen Zeit- und Geldaufwand aufzubringen.

Weitere markanten Kennzeichen unserer neuen Organisation basierten ebenfalls auf diesen beiden Prinzipien. Wir haben als ein Axiom hingenommen, dass Menschen und Team der Kernaspekt unserer Organisation sein sollten. Geschäftsprozesse sollten die Menschen zum Handeln ermutigen und Ergebnisse anstreben. Andererseits muss sich jeder einzelne Mitarbeiter fest an diese Prinzipien halten und genügend Hartnäckigkeit besitzen, um sie zu befolgen. Es hat mich gefreut, festzustellen, dass mein Standpunkt von vielen hochqualifizierten Profis und wunderbaren Menschen geteilt wird, mit denen wir uns zu einem Team zusammenschließen können.

Ich habe nicht lange gezweifelt und übernahm die Rolle des Technischen Vorstands und des Chief Process Officer bei Advalange. Ich denke, diese Rolle kommt der Gelegenheit, nach der ich gesucht habe, sehr nahe. Ich glaube, die Grundsätze von Advalange können eine solide Grundlage für eine einzigartige Unternehmenskultur im sicherheitskritischen Bereich sein. Ich wäre stolz darauf, zu beweisen, dass ein solches Vorgehen zu einer soliden und respektierten Organisation führen kann. Es wird eine Herausforderung sein und wird mich definitiv auf eine neue Ebene der Fachkompetenz bringen.